Gesund

Gesund genießen! Deine 7 Fitmacher im Monat Mai

“Gönn dir eine spezielle Beauty Stunde aus dem Obst - und Gemüsegarten. Spargel für die Figur und Erdbeeren für deine Haut”

Diese Lebensmittel solltest du frisch kaufen

Erdbeeren

Du gehst einkaufen auf dem Markt und vor dir steht dieser Korb mit den roten Früchten.

WoW!  Das ist das Süßeste was du je gesehen hast.

Kauf sie ein! Sofort …!

Du probierst sie und ihr Aroma und das leichte knacken beim Kauen erinnern dich an früher.

Das Aroma ist unvergleichlich köstlich. Der Sommer kann kommen. Esse sie sofort, oder bewahre sie höchstens noch 2 Tage im Kühlschrank auf.

Sehr gehaltvoll durch:

Vitamin C & Fruchtsäuren

Gesund

Frischer Spargel

Grün. Würzig und ursprünglich.

Weiß. Delikat und schmackhaft.

Der weiße Spargel wächst in Erdhügel. Er ist vollkommen von Erde bedeckt und bleibt deshalb bleich. Der grüne wächst im Sonnenlicht. Die Sonne sorgt für Würze und Vitamine.  Deshalb: Iss immer beide Sorten.

Unser Zubereitungstip:

Brate den weißen frischen Spargel in Ghee* oder in Butterschmalz. Kurz vorher mit etwas Salz und Zucker marinieren und dann ab on die Pfanne.

Nach belieben von allen Seiten schön leicht anbraten. 

Da schmeckst du den Frühsommer nur so raus 🙂

Sehr gehaltvoll durch:

Kalium & Ballaststoffe

Kiwi

Nach dem Nationalvogel Neuseelands ist die kleine haarige Frucht benannt. 

Sie schmeckt roh gelöffelt aus der Schale am besten. 

Die Vitamin C Bombe ist der ideale Pausensnack weil sie dein Leistungstief überwindet ... Achte beim Einkauf darauf das die Früchte auf leichten Druck hin etwas nachgeben. Dann sind sie reif zum Verzehr. Nach dem Kauf kannst du sie 5-6 Tage im Gemüsefach deines Kühlschrankes aufbewahren.

Sehr gehaltvoll durch:

Vitamin C, Kalium, Carotine, Eisen und Magnesium


Möhren

Die zarte Wurzel schmeckt mild und fast schon süß. In der Küche ist sie schnell geputzt und vielseitig zu verwenden. Hoher Gehalt an Betacarotin,

Ballasstoffen, Kalium & Calcium. Am besten kannst du die Carotinoide mit ein wenig Fett und kurzgegarten Gemüse verwerten.

Beispiel: Pürierte Möhrensuppe mit Olivenöl und Crem Fraiche ...

Als besondere Gesundheitskost kann man die "gelben Rüben" bezeichnen. Sie glänzen mit einem sehr hohen Gehalt an Betacarotin. Vorstufe von Vitamin A das die Bildung von Immunstoffen anregt. 

Einkaufstipp: 

Wenn du frisch Möhren mit Grün kaufst, entferne es sofort. Das Grünzeug

entzieht der Möhre Saft und Nährstoffe!

Sehr gehaltvoll durch:

Kalium, Kalzium, Betacarotin


Scholle

Jetzt ist Zeit für die Maischolle!

Der berühmte Plattfisch hat nur ein einziges Auge und kleine glatte Schuppen.

Die Färbung auf der Augenseite ist braun mit rötlichen Flecken.

Die Blindseite ist weiß. Die Scholle findest du im Nordostatlantik, in der Nordsee

sowie im westlichen Mittelmeer.

Jetzt im Mai als Portionsfisch frisch auf den Tisch unheimlich zart und lecker.

Probier sie auf jeden Fall. Auch im guten Restaurant wenn es wieder möglich ist!

Sehr gehaltvoll durch:

Jod, Fluor, Vitamin B12 und D


Quinoa

 Ja. Tatsächlich ist auch das Zauberkorn der Inkas dabei.

Quinoa zählt zu den sogenannten Pseudoceralien.

Es sind stärkehaltige Samen, die nicht zu den Getreiden zählen.

Die „Reismelde“ hat einen sehr hohen Anteil an Eiweiß, Fett und Mineralstoffen,

weshalb sie in den Andengebieten ein wichtiges Nahrungsmittel ist.

Quinoa schmeckt nussartig und wird wie Reis verwendet.

Sehr gehaltvoll durch:

Zink, Phosphor, Eisen, Kalium & Magnesium


>
Scroll to Top