Die Abendroutine: Perfekter Abschluss deines Tages

Dein perfekte Abschluss deines Tages

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"d174d":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Wie ein guter Start in den Tag, dank deiner individuellen Morgenroutine, kann auch eine Abendroutine dir helfen, den Tag entspannt und erfüllt ausklingen zu lassen. Deine Abendroutine hat das Ziel, einfach zur Ruhe zu kommen, den Tag Revue passieren zu lassen und dich völlig entspannt auf die Nachtruhe vorzubereiten.




Was du aber brauchst: etwas Zeit am Abend:-)


Damit du deinen Abendablauf  einfacher in deinen Alltag einbauen kannst, solltest du mit einer Mini-Gewohnheit beginnen. Der Erfolg kommt leider nicht von heute auf morgen. Hartnäckigkeit und Ausdauer sind auch hier gefragt. Wenn du viele kleine Projekte in deine Routine einbaust, dann wird sie von Erfolg gekrönt sein.

Feierabend machen


Wenn du dir Zeitlimits setzt, um in deinen Feierabend zu gehen, dann wird es dir leichter fallen. Die letzte Tätigkeit nach dem Aufräumen des Schreibtisches oder deines Büros sollte die To-do-Liste für den nächsten Tag sein. Wenn du diese kleine Aufgabe kontinuierlich durchziehst wird sich der erste Erfolg bald einstellen.  Ich arbeite persönlich gern mit dem Todoist. Geniales Tool und Plattform übergreifend. Wenn du jetzt deine Liste fertig hast, beginne mit deiner eigentlichen Abendroutine.

Deine Abendroutine


Tu was dir gut tut. Lese jeden Abend ein paar Seiten in deinem Lieblings – Buch. Höre entspannende Musik und genieße eine warme Dusche. Egal ob es ein guter Tag oder schlechter Tag für dich war. Nimm dir die Zeit und reflektiere das Tagesgeschehen einmal. Versuch dich als Erstes auf das Positive zu konzentrieren. Denk besonders an die schönen und tollen Momente. Dies hilft dir mit einem guten Gefühl schlafen zu gehen. Reflektiere aber auch die unangenehmen Momente des Tages. Gab es vielleicht Streit? Überlege dir wie du hättest besser reagieren können. Wie könntest du die kleinen Baustellen in Ruhe abarbeiten und für all die Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung finden!



Finde deine Bettzeit

Du solltest herausfinden, wann dein optimaler Zeitpunkt zum Schlafen gehen ist. Versuche nach Möglichkeit regelmäßig, um diese Uhrzeit ins Bett zu gehen. Dies ist aber natürlich auch sehr individuell und hängt davon ab, ob du körperlich arbeitest, Sport machst und wie deine Tage generell verlaufen. Wenn du z.Bsp. den ganzen Tag an der frischen Luft arbeitest, dann kommst du unter Umständen besser in den Schlaf, wie jemand, der den ganzen Tag in Besprechungen und im Büro verbracht hat.


Generell empfehlen wir einen Schlafdauer von mindestens  7 Stunden.



__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"e49f0":"Background","dbc66":"Accent Color","e57c9":"Icon","6e936":"Button"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Trinke eine Goldene Milch 


Zurzeit ist das ayurvedische Rezept in aller Munde! Wenn du einmal die Goldene Milch probiert hast, dann wirst du wohl nicht mehr darauf verzichten wollen. Ich bereite sie mehr gern am Abend vor dem Schlafen gehen zu. Ein Hauptbestandteil ist Kurkuma. Die faszinierende Tropenpflanze die tolle Blüten treibt. Die Pflanze spielt in der Heilkunst eine Rolle und wird schon lange als Schönheit und Färbemittel geschätzt. Kurkuma ist ein Ingwergewächs. Man verwendet vor allem die Wurzel der Pflanze.

Ein noch weit verbreiteter Name für die Heilpflanze hierzulande ist auch der Begriff Gelbwurz. Für die typische Orangenfarbe der Wurzel ist der Stoff Curcumin verantwortlich. Dieser bewirkt auch die färbenden Eigenschaften von Kurkuma. Als Safran Kopie hat aber Kurkuma einen ganz anderen Geschmack und trotzdem Karriere als Ersatz und Kopie des teuersten Gewürzes der Welt erfahren.

Kurkuma solltest du sehr zügig verbrauchen da die Farbe und auch der Geschmack sehr schnell verblassen. Für den sehr angenehmen Geschmack sind 2 Bestandteile des ätherischen Öls in der Pflanze verantwortlich. Zingiberen und Tumeron kommen auch in Ingwer vor.

Kurkuma ist auch ein Hauptbestandteil des berühmten Currypulver. Zudem wird es für die gelbe Currypaste in der Thai Küche verwendet. Neue Studien weisen darauf hin, dass Kurkuma die Senkung der Blutfettwerte unterstützt und das Herz-Kreislauf-System stärkt. Ein weiterer wichtiger Bestandteil „meiner“ Goldenen Milch ist das Ashwagandha Pulver.

Ashwagandha gehört wegen ihren vielseitigen Wirkungen und der sehr guten Verträglichkeit zu dem am häufigsten verwendeten Arzneimittel in der ayurvedischen Medizin. Anscheinend wussten auch die alten Inder schon damals über die positiven Auswirkungen von Ashwagandha auf Entzündungen im Körper und Schlaflosigkeit Bescheid.

Den positiven Effekten von Ashwagandha auf die sportliche Leistungsfähigkeit und die Körperformung liegen diverse Mechanismen zugrunde. Zum einen konnte nachgewiesen werden, dass Ashwagandha den Testosteronspiegel erhöht und gleichzeitig den Cortisolspiegel verringert*


>