Deine Morgenroutine: Mehr erreichen im Leben

__CONFIG_group_edit__{"jutowil4":{"name":"All Title(s)","singular":"-- Text %s"}}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"d7e55":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Dein perfekter Start in den Tag

Früher aufstehen:

Bevor du deine Morgenroutine gestalten kannst, solltest du zum Frühaufsteher werden. Am Morgen hast du die Ruhe, die du den ganzen Tag so nicht mehr haben wirst. Es wird dich in den meisten Fällen, niemand stören und auch sonst, wird dich wahrscheinlich niemand ablenken. Diese Ruhe zu nutzen, um dann den ganzen Tag über effektiv und auch produktiv zu sein, ist das Ziel.

  • Früh aufstehen wird dir nur Vorteile bringen
  • Versuche die Gewohnheit in kleinen Schritten zu integrieren
  • Früher aufstehen bedeutet nicht automatisch weniger Schlaf
  • Belohne dich für deine Erfolge
  • Plane deine neue Morgenroutine

    Bevor du deine Morgenroutine gestalten kannst, solltest du zum Frühaufsteher werden. Am Morgen hast du die Ruhe, die du den ganzen Tag so nicht mehr haben wirst. Es wird dich in den meisten Fällen, niemand stören und auch sonst, wird dich wahrscheinlich niemand ablenken. Diese Ruhe zu nutzen, um dann den ganzen Tag über effektiv und auch produktiv zu sein, ist das Ziel.

    Schritt für Schritt alte Gewohnheiten abbauen

    Ersetze diese durch die neuen!

    Zwinge dich die ersten Tage und Wochen zum frühen Aufstehen und deiner morgendlichen Routine.

    Mach das früh - Aufstehen zur Gewohnheit. Nur wenn dir das gelingt, wirst du daran Spaß haben und dabei bleiben. 

    Der Schlüssel zum Erfolg sind klare Ziele und eine Routine! Wenn jetzt noch die Ziele mit deiner persönlichen Routine zusammenpassen… Bähm!

    __CONFIG_group_edit__{"judxt25q":{"name":"Paragraph","singular":"-- Text %s"},"jujqll8w":{"name":"Step Number","singular":"-- Text %s"},"jujqlxar":{"name":"Step Number Box","singular":"-- Content Box %s"},"jul7x1pc":{"name":"Step Column","singular":"-- Column %s"},"jul7xw4x":{"name":"Description Column","singular":"-- Column %s"},"jul7y62t":{"name":"Step Columns","singular":"-- Columns %s"},"jul7ylhs":{"name":"Step","singular":"-- Content Box %s"}}__CONFIG_group_edit__
    __CONFIG_local_colors__{"colors":{"cf7f0":"Title Background","c192c":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

    3 Hacks für deine neue Morgenroutine

    1.

    Atme dich frei

    Sowie du aufgewacht bist, atme einmal tief ein und halte die Luft an.            Solange du kannst. Dann atmest du ganz langsam wieder aus.

    Stell als Erstes beim Einatmen mental die Frage:                                                          „Was ist mir heute besonders wichtig?" 

    2.

    Öl ziehen

    Verwende Bio Kokosöl ähnlich wie eine Mundspülung. Du nimmst einen Teelöffel voll Bio Kokosöl in den Mund und kaust, presst und saugst das Öl quasi durch die Zahnzwischenräume. 

    In Verbindung mit deinem Speichel ergibt sich eine Emulsion, die Bakterien und fett- und wasserlösliche Giftstoffe sowie schädliche Mikroorganismen aus der Mundschleimhaut entfernen und im Öl bindet. Dazu hast du noch den charmanten Nebeneffekt, dass deine Zähne viel weißer werden.

    3.

    Trink dein perfektes Zitronenwasser

    Die beste Wirkung hat ein großes Glas mit warmem Wasser, mit einer kleinen Prise Salz und frisch gepressten Zitronensaft. Als Start in den Tag auf nüchternen Magen gleich nach dem Aufstehen hat diese ayurvedische Morgenroutine die Aufgabe das Verdauungsfeuer anzuregen und belastende Schlackstoffe im Verdauungstrakt zu eliminieren sowie wasserlösliche Toxine aus den Geweben zu lösen. Aber dieses Glas Wasser hat noch mehr Vorteile.

    Achte darauf das das Wasser nicht zu heiß ist. Lass es, nachdem aufkochen etwas abkühlen und gieße es erst dann über den frisch gepressten Saft einer Bio Zitrone. Ideal ist eine Wärme von ca. 40 Grad.

    Ist das Wasser heißer, können Enzyme und Vitamine der Zitrone nicht mehr ihre ganze Wirkung erzielen. Wenn du magst, kannst du dein Wasser nach Geschmack mit Honig süßen. Hier gilt das gleiche wie bei der Zitrone. Zu heiß „bringt den Honig um“. So simpel und trotzdem mit ganz vielen tollen Wirkungen die du noch ergänzen kannst z.Bsp. mit frischem Ingwer :-)

    Das ideale Mischungsverhältnis musst du jetzt nur noch für dich herausfinden.   1/2 Bio Zitrone auf ca. 0,5 l Wasser kann schon passen!


    Bullet​proof Coffee

    200 ml frisch gebrühter Kaffee

    aus dem Vollautomaten oder auch Filterkaffee

    Sehr lecker ist übrigens die "French Coffee Variante"

    1 Esslöffel C8 MCT Öl

    1 Teelöffel Ghee (geklärte Butter)

    oder auch frische Weidebutter

    1/2 Teelöffel Zimtpulver

     wer mag, Kokosblütenzucker zum süßen


    Hi, VERPASSE NICHT DEN START

    ALKOHOL-FREI LEBEN - KOSTENLOSER ONLINEKURS

    Der nächste Kurs startet Anfang Juli. Trag dich in die Warteliste ein, um über den Start informiert zu werden. Abmeldung jederzeit möglich!

    >